Public Cloud Storage – die Cloudoptimierung

Es gibt gute Gründe für die Public Cloud, aber die Kosten müssen im Griff bleiben. Beim Thema Storage ist die Public Cloud flexibel und daher eine gute Option. Wenn der Abgleich der Unternehmensziele mit den eingesetzten Cloud Lösungen passt, hilft der Einsatz von Software Management Lösungen, um die Kosten in den Griff zu bekommen und alle Prozesse in der Cloud besser zu managen.

Was bringt eine Software Management Lösung?

Eine «As-a-Service» Plattform automatisiert und optimiert die eigene Cloud-Infrastruktur. Sie kennt sich mit den Anforderungen anwendungsbasierter Infrastrukturen (ADIs) aus und passt diese selbständig und regelmässig an.

Für welche Anwendungen eignet sich eine solche Management Lösung?

Die Plattform ist für Unternehmensanwendungen mit einer klassischen IT-Infrastruktur sowie für cloud-native Workloads geeignet.

Vorteile auf einen Blick:

  • Bei den monatlichen Cloud-Rechnungen für Cloud-Infrastruktur wie Google Cloud, AWS oder Microsoft Azure bis zu 70 % sparen*
  • Optimierte Performance & Kapazität
  • Erhöhte Flexibilität
  • Höchste Verfügbarkeit
  • Kürzere Entwicklungszyklen

Eine Software Management Lösung verbessert anhand verschiedener Kennzahlen kontinuierlich und in Realtime die Workloads der Cloud-Ressource auf einer einheitlichen Plattform unter Einhaltung der SLAs und SLOs. Dazu werden für die Verwaltung und Skalierung von Storage sowie Compute-Ressourcen Ansätze wie DevOps-, CloudOps- und FinOps-Teams verwendet.

ADIs regeln automatisch die Verfügbarkeit, Performance und Kapazität, die für die Anwendungen nötig sind. Damit können die Kosten reduziert und zudem die Bereitstellungszeit von Applikationen verkürzt werden.

Werden Sie in unserer interaktiven Infografik selbst zum Cloudhero und entdecken Sie dabei die Vorteile der Software Management Lösungen von Spot by NetApp.

 

*Quelle: https://www.netapp.com/de/cloud-storage-solutions/public-cloud-spending-ebook/